Australien 2007

Outback Australien

Der erste längere Auslandaufenthalt führte mich in das wohl schönste Land der Welt – AUSTRALIEN. 4,5 Monate verbrachte ich dort, davon 10 Wochen in einer Sprachschule in Manly. Dieser idyllische Vorort von Sydney war für einen Sprachaufenthalt perfekt. Klein aber fein. Manly hatte alles was man bzw. ICH brauchte.. Die Schule befindet sich unmittelbar neben dem Strand, was ja wohl das wichtigste war! Shops, Restaurants, Bars & Clubs, Walmart, etc… Während dieser Zeit durfe ich bei einer wundervollen Homestay Mother wohnen. Das Haus war knapp 5-10 Gehminuten vom Hafen/Zentrum entfernt. Neben mir hatte meine Homestay Mutter noch andere Studenten aufgenommen. Unter anderem ein Italiener, welcher dann aber nach 2 Wochen nach Hause ging. Luiz, mein Lieblings-Brasilianer und Oli (CH-er). Wir hatten alle eine super lustige Zeit zusammen.

Ausserdem, New Years Eve in Sydney ist ein Must! Es war wohl das grösste und spektakulärste Feuerwerk, das ich je gesehen habe. Silvester in FlipFlops zu verbringen war auch nicht so mies 😉

Im Februar gings dann endlich los mit der Reise. Ich hatte ein Bus-Ticket (Greyhound) von Sydney nach Cairns gebucht und ging alleine los. Bereits in Byron Bay habe ich bemerkt dass ich meine allerliebste Corinne zu sehr vermisste. Ich habe mich entschieden auf Sie und zwei weitere Freundinnen zu warten, damit ich anschliessend mit ihnen weiter reisen konnte. Sie hatten zum Glück noch ein Platz frei im Auto. Somit fuhren wir zu viert der Ostküste entlang. Die nächsten Stops waren: Gold Coast (Surfers Paradise) – Noosa – Hervey Bay (Fraser Island) – Rockhampton – Airlie Beach (Whitsunday Island) – Mission Beach – Cairns
In Cairns trennten uns unsere Wege. Corinne und ich wollten unbedingt noch das wahre Australien kennen lernen. So sind wir von Cairns nach Alice Springs geflogen. Mit einer geführten Gruppe sind wir von Alice Springs Richtung Adelaide gereist. Dank der geführten Busreise trafen wir auf Einheimische, erlebten Mysterien des Ulurus (Ayers Rock), lernten viel über die Geschichte der Aborigines und übernachteten unter freien Sternenhimmel. Teilweise mussten wir bereits frühmorgens um 5:00 Uhr aufstehen, damit wir vor Sonnenaufgang losfahren bzw. -laufen konnten. Ein echtes Highlight war auf jedenfall der Uluru bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang zu bestaunen. In Adelaide ging es dann mit einer anderen Gruppe weiter Richtung Melbourne, mit einem Zwischenstop an der Great Ocean Road. Nach Melbourne sind wir dann wieder nach Sydney geflogen und konnten nochmals eine Woche in unserem vertrauten Manly verbringen. Nach einem 2-tägigen Stopover in Bangkok endete meine Reise! Traurig darüber, freute ich mich jedoch meine Liebsten wiederzusehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s