Panama City – Panama

Am Tag unserer Weiterreise nach Panama City hatte es wieder einmal geregnet. Nachdem ich am Vorabend bereits meine 7 bzw. 100 Sachen eingepackt hatte konnten wir am Donnerstagmorgen noch gemütlich Frühstücken. Danach gingen wir mit dem Taxi zum kleinen Flughafen, Albrook. Wir sind von Bocas del Toro nach Panama City geflogen. Ein Ticket kostet ca. 90-100$ und der Flug dauert ca. eine Stunde.

In Panama City schnappten wir ein Taxi, welches uns ins Hostel Villa Venta Surf brachte. Nachdem wir einwenig Zeit beim Pool verbracht hatten, haben wir beschlossen nach Casco Viejo zu gehen. Nur ein paar Minuten vom modernen Zentrum Panama Citys entfernt befindet sich Casco Viejo, das mit seiner kolonialen Architektur sehr schön anzuschauen war. Seit die Altstadt zum Kulturerbe der UNESCO zählt, wurden viele der historischen Bauten restauriert. Casco Viejo ist ein bezauberndes und sehenswertes Stadtviertel von Panama City. Von hier aus hat man einen sehr schönen Ausblick auf die Skyline des modernen Panama City.

Zurück im Hostel haben wir Steffi und Evelyne getroffen. Ich teilte mit ihnen ein Zimmer(chen). Mein Bett war eine Luftmatraze, welche den ganzen freien Platz raubte. Immerhin war dies meine günstigste Übernachtung bisher – 5$!!! 🙂 Für je 5$ konnten wir beim BBQ im Hostel essen. Am nächsten Tag musste ich mich leider von Jerry, welcher wieder zurück in die Schweiz musste, verabschieden. Hiermit möchte ich mich bei dir Jerry für die tollen 2 Wochen bedanken. Auch wenn wir nicht sehr viel Glück hatten mit dem Wetter war es trotzdem total toll.

Wir Mädels gingen am Morgen in ein Shopping Mall und am Nachmittag sind wir mit Mol, dem netten Brasilianer von Bocas, zum Panamakanal gefahren. Der Kanal ist eine künstliche Wasserstrasse, die ein Teil von Panama durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet und damit die Fahrt um das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas erspart. Der 1914 eröffnete Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstrassen der Welt. Es war sehr spannend anzuschauen wie die Schiffe den Kanal passierten. Nach zwei Schiffen haben wir es dann jedoch auch gesehen uns sind dann weiter Richtung Casco Viejo. Steffi und Evelyne wollten diesen Stadtteil auch noch sehen. Nachdem Mol uns auch noch zu einem Snack eingeladen hatte, sind wir zurück ins Hostel. Am Abend hatte er uns in sein Apartement eingeladen. Er kochte für uns und offerierte guten Wein. Nach dem Essen wollten wir jedoch nach Hause, da es etwas komisch wurde. Es stellte sich heraus, dass er doch nicht nur nett war, sondern auch noch extrem Freude an mir hatte. Wir waren froh, als wir wieder zurück im Hostel waren.

Am nächsten Tag wollten wir noch einige Sachen erledigen und einkaufen. Wir gingen ins Albrook Shopping Center, welches sehr gross war. Dort haben wir auch noch ein Friseur gefunden, welcher unsere Augenbrauen färben und zupfen konnte. Mutig wie Evelyne war sie die Erste. Ich wollte zudem auch noch meine Spitzen schneiden lassen. Als ich die schwarzen Augenbrauen von Evelyne und Steffi gesehen hatte, entschloss ich mich kurzfristig meine Augenbrauen nicht zu färben! Leider hatte mein Friseur ’solo un poco‘ nicht ganz verstanden. Grrrr…. So sind wir nach dem tollen Auftenhalt beim Friseur total motiviert zurück ins Hostel. Die zwei Mädels selbstverständlich mit Sonnenbrille im Gesicht 🙂

20140117-133319.jpg

20140117-133419.jpg

20140117-133505.jpg

20140117-133535.jpg

20140117-133747.jpg

20140117-133825.jpg

20140117-133856.jpg

20140117-133941.jpg

20140117-133953.jpg

20140117-134011.jpg

20140117-134048.jpg

20140117-134101.jpg

20140117-134129.jpg

20140117-134323.jpg

20140117-134331.jpg

20140117-134341.jpg

20140117-134404.jpg

20140117-134421.jpg

20140117-134445.jpg

20140117-134456.jpg

20140117-134654.jpg

Advertisements

3 replies »

  1. wer hät scho kei freud a dä mish? :p super text spatz, git eim grad wieder fernweh 😦 nomal danke für alles! super ziit gsi….

  2. Mischi, bin wieder up to date! 🙂 han all dini Posts gläsä.
    Super mega Bilder, dä Hammer. Macht grad Luscht zum go Reise.
    Gnüss es wiiterhin!
    Kuss us Züri ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s