Isla del Sol, Lago Titicaca – Bolivia

Die Sonneninsel im Titicacasee muss man gesehen haben. Ausgangspunkt für einen Besuch auf der Sonneninsel im Titicacasee ist Copacabana. Von dort fahren mehrmals täglich Boote zur Isla del Sol. Die Fahrt dauert ca. zwei Stunden.

Am 07.04.2014 gegen 8:30 Uhr brachte uns ein Boot zu Challapampa, in den Norden der Insel. Von dort aus lassen sich die historischen Stätten der Sonneninsel erkunden. Der Weg zum Chicana-Tempel bietet dabei spektakuläre Ausblicke auf den Titicacasee. Die Landschaft erscheint mediterran und wir dachten, wir seien in Kroatien oder in Griechenland. Aufgrund vielen Kakteen, kleine versteckte Buchten und türkisfarbenem Wasser mussten wir immer wieder stehenbleiben. Ok, nicht nur darum, sonder auch weil wir hier auf 4000 m.ü.M. jeden Atemzug spührten!

Nachdem wir die Ruinen und die schöne Aussicht bestaunt hatten, konnten wir entweder das Boot in den Süden nehmen oder in den Süden laufen. Der Wanderweg sei wunderschön, jedoch haben wir gehört, dass die Zeit relativ knapp sei und die Höhe den Weg erschweren. Wir entschieden uns für das Boot 🙂 Wir genossen auf dem Deck die Sonne und die schöne Aussicht. Im Süden angekommen gönnten wir uns ein leckeres Bier und schauten zu, wie der Rest der Gruppe verschwitzt am Treffpunkt ankamen. Um 16:00 Uhr verliess das Boot die Insel und tukkerte zurück nach Copacabana.

Dort angekommen deckten wir uns nach dem Abendessen noch mit Snacks ein und verliessen mit dem Nachtbus Copacabana. Da unser nächster Halt CUSCO in Peru ist endet hiermit unser Aufenthalt in Bolivien.

Bezüglich Landschaft hat uns Bolivien extrem gut gefallen. Bolivien ist reich an eindrucksvollen, äusserst verschiedenartigen Landschaften. Bolivien ist trotzt seiner Bodenschätze und seiner grandiosen Natur immer noch das ärmste Land Lateinamerikas. Dies war auf unserer Durchreise immer wieder spührbar. Für die Unterkünfte in Boliven muss man relativ schmerzfrei sein. Weder Heizung, warmes Wasser noch WC-Papier.

Die Cholos oder Cholitas, traditionell gekleidete Frauen begegneten uns überall in Bolivien. Diese Frauen tragen eine Tracht, die aus einem weiten Überrock, mehreren Unterröcken, einem Schultertuch und einen typischen Hut besteht. Meist erscheinen Cholitas durch die vielen Lagen an Kleidung rundlich bis übergewichtig. Die meisten trugen noch schwere Lasten in einem bunten Tuch auf dem Rücken. Mit dem Fotografieren von Cholos muss man vorsichtig sein, da sich diese Frauen nicht gerne fotografieren lassen.

20140416-223134.jpg

20140416-223157.jpg

20140416-223205.jpg

20140416-223338.jpg

20140416-223304.jpg

20140416-223545.jpg

20140416-223600.jpg

20140416-223636.jpg

20140416-223901.jpg

20140416-223944.jpg

20140416-224154.jpg

20140416-223956.jpg

20140416-224028.jpg

20140416-224105.jpg

20140416-224135.jpg

20140416-224215.jpg

20140416-224229.jpg

20140416-224341.jpg

20140416-224448.jpg

20140416-224416.jpg

20140416-224529.jpg

20140417-085805.jpg

Advertisements

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s