Montañita & Olón – Ecuador

Nach 3 Stunden Taxifahrt sind wir in Montañita angekommen. Montañita ist für viele Backpacker und Surfer ein beliebter Ort an der Küste von Ecuador. Für uns war es jedoch nicht der perfekte Ort, um zu verweilen. Zu viele Hippies, zu viele Drogen und zu laut. Nach dem schönen Aufenthalt in Mancora (Peru) hatten wir so unsere Vorstellungen für unsere letzten zwei Wochen. Wir wollten eine schöne Unterkunft direkt am Strand. So entschieden wir uns, dass wir nach Olón weiterziehen.

Olón befindet sich nördlich von Montañita und ist sehr viel ruhiger. Wir fanden ein nettes Hostel, das sich jedoch noch im Aufbau befindet. Die Zimmer waren schön, jedoch der Duschkopf alles andere als brauchbar. Der Strand ist ok, aber nichts Spezielles. Nachdem wir am Abend nur zwischen zwei „Restaurants“ auswählen konnten, entschieden wir uns am nächsten Abend nach Montañita essen zu gehen. Dort hat es viele nette Restaurants, Bars und Cafès, die mit Bambus und Palmenblättern gestylt sind. Als wir gelesen hatten, dass Montañita ein gutes asiatisches Restaurant hatten, gönnten wir uns wieder einmal Sushi. Zurück in Olón war es uns da dann doch etwas zu ruhig. So sind wir am nächsten Tag weiter nördlich nach Puerto Lopez gefahren.

Montañita

20140524-132003.jpg

Olón

20140524-132150.jpg

20140524-132201.jpg

20140524-132212.jpg

20140524-132220.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s